Zum Inhalt springen

Lehmanns Liste: Reisemängel – Frauen wollen ein sauberes Bad und Männer am Strand allein sein



Push:RESET – ein Paar auf Reisen sorgt für mehr Spaß unterwegs. Dazu präsentieren wir in „Lehmanns Liste – überflüssiges Wissen aus der Welt des Reisens“. Es sind skurrile Fundstücke aus Tourististan, das ist das fantastische Land mit den Traum-Stränden und den Luxushotels zum Schnäppchenpreis, das Land, in das man als Fremder reist, und aus dem mal als Freund zurück kommt, das Land, in dem die Seelen immer nur das eine tun: baumeln. Hach ja.

Viel Spaß beim Lesen.

Ungeziefer, blöde Gastgeber und schmutzige Betten

Eine Rechtsschutzversicherung informiert, wie man Reisemängel richtig anzeigt. Um uns den, nun ja, doch eher trockenen Stoff ein wenig interessanter zu machen, hat Advocard eine Umfrage unter Frauen und Männern machen lassen: Welche zehn Ärgernisse nerven die Deutschen im Urlaub am meisten? Interessant ist, dass sich Frauen und Männer zwar über dieselben Dinge ärgern – aber irgendwie doch anders…

10 Prozent aller Befragten – mögen kein Ungeziefer im Hotelzimmer oder Apartment
13 Prozent – ärgern sich über Verspätungen bei der Anreise
14 Prozent – finden es doof, wenn es an Pool oder Strand zu voll ist; dass nur 12 Prozent der Frauen dieser Meinung sind, aber 17 Prozent der Männer, belegt: Frauen haben mehr Sozialkompetenz und sind neugieriger, Männer schämen sich für ihre Badehosen oder träumen von „Sex on the Beach“
19 Prozent – stören sich an lärmenden Gästen
19 Prozent – kriegen einen Rappel bei Bau- und Straßenlärm; wobei Frauen eher bereit sind, darüber hinweg zu hören, nur 15 Prozent beschweren sich (alle anderen haben an ihr Ohropax gedacht), die 22 Prozent Männer nervt der weiche Kern in der eigenen, rauen Schale…
20 Prozent – klagen, wenn der Blick nicht schön ist
21 Prozent – können unfreundliches Personal nicht ausstehen
24 Prozent – haben was gegen schmuddeliges Bettzeug; es stützt jedoch alle Geschlechter-Klischees, dass nur 20 Prozent der Männer zustimmen, aber 28 Prozent der Frauen!
29 Prozent – beschweren sich über eine ungenügende Auswahl am Frühstücksbüffet
31 Prozent – sagen der größte Reisemangel sei ein schmutziges Badezimmer; wobei sich wieder die Frau-/Mann-Vorurteile bestätigen, wer sich im Bad aufhübscht, will das in einem netten Raum machen, wer sich da vor allem rasiert, dem scheint dessen Sauberkeit nicht so wichtig, nur 26 Prozent der Männer lassen sich von einem dreckigen Bad abtörnen – aber 37 Prozent der Frauen!

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: