Zum Inhalt springen

Ausgecheckt! Die Hotel-Kolumne auf Spiegel Online

Spiegel_Online_Kolumne_pushresetPush:RESET – in eigener Sache: Auf Spiegel Online schreibt Dirk in der Hotel-Kolumne „Ausgecheckt!“ ab sofort in loser Folge über Trends der so genannten „Hospitality-Branche“, etwa dass immer mehr Luxus-Resorts ihre Suiten und Villen mit Privatpools ausstatten und nun auch die ersten, vergleichsweise günstigen Angebote für Nicht-Millionäre verfügbar sind. Dass man einen hässlichen Beton-Kasten auf Mallorca, in dritter Reihe zum Strand, durch geschicktes Marketing pimpen kann, wie es das Twitter-Hotel beweist. Und dass sich offenbar viele Designer für die Gestaltung eines Hauses vor allem inspirieren lassen von der Vergangenheit, nur so lässt sich das Revival der 1970er Jahre in manchem Retro-Hotel erklären, hier der Link zum ersten Beitrag der Kolumne.

Während es in der Hotel-Kolumne auf Spiegel Online um Trends geht, stellen wir in unserem Reiseblog einzelne Häuser vor, die wir auf unseren Reisen besucht haben, und die wir als besonders geeignet halten für Paare. Es sind Hideaways wie der „Seesteg“ auf Norderney und überirdische Plätze wie das „Lebua“ in Bangkok. Zudem geht es im Reiseblog push:RESET immer wieder auch um touristische Themen. Wir erklären, warum der Hotelfinder von Google schlicht Mist ist (zumindest für Reisende wie uns), dass in vielen Großstädten die Auseinandersetzung zwischen Hotellerie und Privatgastgeber wie Airbnb an Schärfe zunimmt (in Hamburg droht ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro), und wir fordern Moderatoren für Bewertungsportale wie Holidaycheck und Tripadvisor, denn die haben viel Macht – und müssen mehr Verantwortung übernehmen.

Angefangen hat all unser Schreiben für diesen Blog aber mit der Vorbereitung auf unser Sabbatical und der „kleinen Weltreise“, die wir gemacht haben. Fünf Monate, fünf Kontinente, fünf Gefühle – wir haben Abgeschiedenheit erlebt in Kanada und eine Reise in die Zeit unternommen in Portugal, wir haben Spiritualität erfahren in Nepal und ein Once-in-a-lifetime-Erlebnis mit einer Kreuzfahrt in die Antarktis. Zum Abschluss unserer Auszeit ging es nach Australien, wo wir eigentlich die Nähe zu den Tieren auf Kangaroo Island gesucht haben und dann aber völlig geflashed waren von der visionären Kraft der Aussies. Und die war es dann auch, die aus all dem hier einen Anfang machte für ein neues Leben. Susanne und Dirk haben ihre Jobs in einem Hamburger Großverlag geschmissen und arbeiten jetzt frei – als Autor, Bildredakteurin, Blogger und Vortragsreisende.

Man kann uns buchen, einzeln oder im Doppelpack. Man kann mit uns kooperieren und uns zu Vorträgen einladen, wir können beraten zu den Themen „Zusammenarbeit mit Bloggern“ und „Hotels und Endverbraucher“. Wer mit uns Kontakt aufnehmen wollen, erreicht uns per E-Mail. Und wer einfach nur unsere Geschichten lesen will, findet startet hier: push:RESET. Viel Spaß.

  1. Julia Riediger #

    Hallo,

    vor kurzem habe ich gelesen, dass Sie eine Radreise durch die Niederlande machen und dabei auch durch Groningen gefahren sind. Wir betreuen PR-seitig die Stadt und Provinz Groningen und versenden sowohl Presse-News-Services mit Veranstaltungs- und Reisetipps fr Groningen als auch Presseinformationen zu einzelnen Highlights und sehenswerten Orten.

    Sofern Sie Informationen ber Groningen bentigen, knnen Sie sich gerne an mich wenden. Darf ich Sie bzw. Ihren Blog eventuell auch in unseren Verteiler aufnehmen?

    Ich wrde mich ber Ihre Rckmeldung sehr freuen.

    Viele Gre,

    Julia Riediger

    6. August 2013
    • Liebe Julia Riediger,
      vielen Dank für Ihren Kommentar! Wir schicken Ihnen einen Link zu unserem Stück und die Email-Adresse für weitere Rückfragen.
      Herzliche Grüße
      Susanne&Dirk

      6. August 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: